Home

Deine Verbindung zum Studium

In einem Corps aktiv zu sein bedeutet nicht, Pflichten nachzugehen. Im Vordergrund steht das Mitgestalten, Verantwortung zu übernehmen und sich in die Gemeinschaft einzubringen.  At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

MEHR ...

Corps Brunsviga

Bereits im Laufe des 18. Jahrhunderts bestanden in Göttingen landsmannschaftliche Zusammenschlüsse von Braunschweiger Studenten. Als im Jahre 1810 die frühere Landesuniversität des Fürstentums Braunschweig-Wolfenbüttel, die Universität Helmstedt, geschlossen wurde, kamen mehr braunschweigische und halberstädtische Studenten nach Göttingen, der traditionellen hannoverschen Landesuniversität. So stieg der Bedarf nach einem speziell braunschweigischen landsmannschaftlichen Zusammenschluss. Das Corps wurde unter dem Namen „Brunsvigia“ am 11. August 1813 von Studenten aus dem Herzogtum Braunschweig-Lüneburg und dem Bistum Halberstadt gegründet.

Die Farben waren anfangs „schwarz-blau-rot“, wobei das schwarz-blau aus den Uniformfarben der „Schwarzen Schar“ des Herzogs Friedrich Wilhelm von Braunschweig-Oels („Schwarzer Herzog“) abgeleitet wurde, das Rot stammte aus den Farben des Bistums Halberstadt (weiß-rot). Weitere Farbänderungen folgten (schwarz-blau, schwarz-blau-weiß), seit dem Jahre 1828 trägt Brunsviga „schwarz-weiß-hellblau“.

Die braunschweigischen Studenten drückten durch die Farbwahl ihre Begeisterung für ihren Herzog aus, der in den Befreiungskriegen die Eigenständigkeit des Herzogtums Braunschweig gesichert hatte. Zur Legendenbildung trug bei, dass der Herzog in der Schlacht bei Quatre-Bras, wenige Tage vor der Schlacht bei Waterloo, sein Leben verlor (siehe auch: The Black Brunswicker).

MEHR ...

Göttingen

Göttingen ist eine Universität, heißt es seit rund 280 Jahren. Göttinger Studierende können unter rund 130 Studienfächern an der Universität wählen,und sich auch für ein Studium an einer der beiden Hochschulen einschreiben.

MEHR ...

Nach oben